Loading…

THEATER FÜR ALLE

relevant - engagiert - witzig
Start

draussen tobt die dunkelziffer

von Kathrin Röggla

 

German Stage Service Marburg

Oktober 2006

 

Regie: Heike Scharpff

Bühne & Kostüme: Pia Maria Mackert

Mit: Mosa Anna Essel, Klaus Gramüller

Beate Reker, Philipp Sebastian, Stefanie Tauber

 

 

„Da haben sich wahrlich zwei Frauen des Theaters (Röggla & Scharpff) zu einer glücklichen Symbiose gefunden. … da ist Gänsehaut vorprogrammiert. Die Privatinsolvenz wird zum Impuls eines neuen, starken, sensitiven Polittheaters. Denn die Unterschicht hat das politische Theater längst erreicht.“

(Gießener Anzeiger)

 

„Ein Wunderwürfel ist Scharpffs 70 minütige Inszenierung – stilisiert, rhythmisch, böse und komisch zugleich. Mal albern, wenn mit Pumps beschuhte Frauenhände unter der goldenen Aufhängung hervortrippeln, mal seltsam schön, wenn das Mädchen den in ihrem Schoß liegenden grauen Herren mit ihrer Schuhsammlung zudeckt, dann wieder zurückgenommen, fast bedrückend still.“

(Frankfurter Rundschau)

 

Fotograf: Christoph Esch